Allgemein- und Viszeralchirurgie

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Übersicht

- Alles, was Sie wissen müssen auf einen Blick -

Methoden:

  • praxisorientierter 2,5 stündiger Online-Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussionen über die Plattform „ZOOM“
  • es besteht während und nach der Folienpräsentation ausreichend Zeit für Fragen der Teilnehmer und zur Diskussion der Webseminarinhalte
  • Die Zugangsdaten werden vor dem Webseminar an die Teilnehmer verschickt

Erforderliche Kenntnisse:

  • Grundlegende Kenntnisse in der Kodierung

Enthaltene Leistungen:

  • Teilnahme am Online-Seminar
  • Die Vortragsfolien werden Ihnen zusammen mit den Zugangsdaten als PDF-Datei zum Download zur Verfügung gestellt werden.
  • Fachspezifische Kodierung typischer und komplexer Fallkonstellationen
  • Besprechung individueller Probleme
  • Spezielle Kodierung und Richtlinien für die ausgewählten Fachbereiche
    • ICD-Kodierung relevanter chirurgischer Krankheitsbilder
    • OPS-Kodierung in der Allgemein- und Viszeralchirurgie
    • Typische aG-DRG-Pauschalen in der Allgemein- und Viszeralchirurgie
    • Dokumentation als Schlüssel zum Erfolg
    • Typische Probleme in Diskussion mit Kostenträgern und Medizinischem Dienst

Das Webseminar „Fachspezifische Kodierung in der Allgemein- und Viszeralchirurgie“ ist ein Online-Seminar zur Vermittlung von Basis- und Expertenwissen. Die Themenauswahl fokussiert sich auf typische und komplexe Fallkonstellationen aus dem klinischen Alltag

Sowohl Neueinsteiger als auch Erfahrene werden von den Webseminarinhalten für ihren täglichen Berufsalltag profitieren, wobei Grundkenntnisse vorausgesetzt werden. Ein Schwerpunkt liegt auch auf der Diskussion mit den Teilnehmern. Das Webseminar bietet hierzu den entsprechenden Rahmen, um sowohl von den Erfahrungen der Referenten als auch der der übrigen Teilnehmer zu profitieren.

Das Webseminar soll einen besonderen Rahmen schaffen, Sicherheit in der DRG-Dokumentation und der Kodierung von Fallkonstellationen der Allgemein- und Viszeralchirurgie zu vermitteln. Dabei wird auch auf Grauzonen der Kodierung und unterschiedliche Interpretationen der Kodierrichtlinien zwischen Fachgesellschaften und dem Medizinischen Dienst eingegangen.

Für wen ist der Kurs geeignet?

Der Kurs eignet sich vorwiegend für folgende Gruppen::

  • Ärzte
  • DRG-Beauftragte
  • Kodierfachkräfte
  • Mitarbeiter aus dem Medizincontrolling
  • Mitarbeiter von Krankenkassen
  • Mitarbeiter aus der medizintechnischen Industrie, die ihre Kenntnisse der Grundlagen der Leistungsabrechnung und –kodierung erweitern wollen

Sie haben Interesse und sind sich nicht sicher, ob dies das richtige Seminar für Sie ist? Kontaktieren sie uns einfach über unser Kontaktformular und wir beraten Sie gern!

Andreas Wenke

Geschäftsführender Gesellschafter der Franz und Wenke – Beratung im Gesundheitswesen GbR, Mitglied DRG-Research-Group Münster

Webseminar teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Share on whatsapp

Termine

08

September, 2020

Days

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Termin folgt!

08. September 2020

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Termin folgt!